Aufbau & Organisation

Was ist ein Ortsverein?
Die SPD organisiert sich von unten nach oben. Ortsvereine stellen die unterste Gliederung innerhalb der Partei dar. Mitglieder gehören dabei immer einem bestimmten Ortsverein an, der für ein Stadtteil oder mehrere zuständig ist.

Für welche Stadtteile ist die SPD St. Johann zuständig?
Der Ortsverein St. Johann ist für die Stadtteile St. Johann und Eschberg zuständig und vertritt die Interessen von über 600 Mitgliedern und knapp 38.000 Bürger*innen.

Wie vertritt die SPD St. Johann eigentlich die Interessen der Mitglieder und Bürger*innen?
Das passiert auf zwei unterschiedlichen Wegen:

Innerparteilich:
Im Ortsverein selbst finden regelmäßig, mindestens zwei mal im Jahr, Mitgliederversammlungen statt. Auf den Versammlungen können alle Mitglieder mit Anträgen und Redebeiträgen die organisatorische und politische Arbeit im Ortsverein mitbestimmen. Darüber hinaus entsendet der Ortsverein Delegierte zu den nächst höheren Ebenen, wie den Kreis-, Landes- und Bundesparteitagen, aber auch in deren jeweiligen Vorstände (z.B. Kreisvorstand SPD Saarbrücken-Stadt).

Politisch
Die SPD St. Johann stellt bei unterschiedlichen Wahlen Kandidat*innen auf, um auf den jeweiligen politischen Ebenen die Interessen unserer Stadtteile zu vertreten und direkt an Entscheidungen mitwirken zu können. So sind wir im Bezirksrat Mitte, im Stadtrat, in der Regionalverbandsversammlung, im Land- und Bundestag mit Mandatsträger*innen vertreten. Dieses findest Du übrigens im Menü unter „Das sind wir“.

Was ist die Aufgabe des Vorstandes und wie wird er gewählt?
Der Vorstand vertritt den Ortsverein nach außen und wird alle zwei Jahre neu gewählt. Die Wohnbezirksgruppen, Quartiere, Arbeitsgemeinschaften und der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt in St. Johann entsenden jeweils 1 Vertreter*in in den Vorstand.

Der Vorstand trifft sich grundsätzlich alle 3 Wochen zu einer Vorstandssitzung. Dazu sind alle Mitglieder des Ortsvereins eingeladen. Dort werden neben organisatorischen Dingen (Planung von Aktionen, Wahlkampfständen, Festen, etc.) vor allem politische Themen besprochen und diskutiert. Zu einigen Sitzungen laden wir uns auch Expert*innen, z.B. der Stadtverwaltung oder von Vereinen und Verbänden ein, um uns noch besser zu informieren und/oder einen anderen Blick auf das Thema zu bekommen.

Wie kann ich mich einbringen?
Das ist ganz leicht! Als Mitglied erhältst Du zu allen Sitzungen und Terminen eine Einladung. Wenn Du Zeit und Lust hast zu einer Sitzung zu kommen oder bei einer Veranstaltung zu helfen, kannst Du jederzeit vorbeischauen oder Dich bei uns melden. Jede*r ist herzlich willkommen!